Leuchterspinnen

Leuchterspinnen hergestellt in Seiffen/Erzgebirge "Handmade in Germany"

Ursprünglich wurden im 17. Jahrhundert in der Glashütte Heidelbach Glashängeleuchter gefertigt. Über dem Taufstein der Seiffener Kirche kann man eines der ältesten noch erhaltenen Glashängeleuchter bewundern. Diese Kostbarkeit wurde von dem damaligen Glashüttenbesitzer Hetze im Jahr 1673 gespendet. Seiffener Drechsler bildeten die Leuchter mit gedrehten Holzteilen nach. Seit dieser Zeit gehören die kunstvollen Leuchterspinnen zum festen Bestandteil der Seiffener Volkskunst. Die wertvollen Familienerbstücke werden von Generation zu Generation weitergereicht.

8 Artikel

pro Seite

8 Artikel

pro Seite