Miniaturstübchen

Seit Anfang des 20. Jahrhundert wurden parallel zu den Zündholzschachteln Minaturstübchen hergestellt. Sie widerspiegelten das Umfeld der Seiffener Spielwarenmacher, wie z.B. die Wohn- und Arbeitsstube mit dem massiven Kachelofen und der Ofenbank, die Bauernstube oder das Drehwerk. Ihre weltweite Vermarktung ist dem Verleger Emil Langer (1871 – 1949)  aus Seiffen zu verdanken. Heute wird diese alte Tradition mit alten und neuen Motiven weitergeführt. 

1 Artikel

pro Seite

1 Artikel

pro Seite